Spielberichte

 

SG Lutzerath – SG Ney/Ehrbachtal 3:1 (1:0)

Tore: 2x C. Schenk, Krämer

Die Siegesserie der ersten Mannschaft hält an. Gegen den A-Klasse Absteiger aus dem Hunsrück gewann man am Ende verdient mit 3:1. Christoph Schenk brachte uns nach 25 Minuten in Führung - ansonsten passierte in der ersten Hälfte wenig. Nach der Halbzeitpause gingen wir energischer zu Werke, hatten aber auch Mitte der zweiten Halbzeit ein wenig Glück, dass die Gäste nicht aus der ein oder anderen Standardsituation das 1:1 erzielen konnten. Zum Jubel der heimischen Fans schoss Thomas Krämer nach 65 Minuten das 2:0. Zehn Minuten vor dem Ende landete eine verunglückte Flanke in unserem Netz, aber Christoph Schenk stellte kurze Zeit später den alten Abstand wieder her, sodass die drei Punkte am Ende des Tages in Lutzerath blieben.

Spfr Mastershausen – SG Lutzerath 1:3

Tore: D. Klein, Razai, Lorenz

Drittes Spiel, dritter Sieg. Der Auftakt in die Saison könnte nicht besser sein. Allerdings war dieser Sieg, wie auch die vorherigen, ein hartes Stück Arbeit. Wir begannen das Spiel druckvoll und erspielten uns in der ersten Halbzeit zahlreiche Chancen, die allerdings allesamt ohne Torjubel endeten. So kam es wie es kommen musste: kurz vor der Halbzeit nutzten die Gastgeber eine ihrer Chancen zum 1:0. Nach dem Pausentee war es dann Daniel Klein, der sich im Strafraum durchsetzte und das 1:1 erzielte (51.), ehe Rashid Razai sogar die Führung markieren konnte (62.). Eine Standardsituation sorgte für das 1:3 (70.). Bis zum Ende ließen wir nichts mehr anbrennen und gewannen am Ende verdient gegen starke Gastgeber.

SG Bell – SG Lutzerath 1:2 (0:1)

Tore: C. Schenk, T. Krämer (FE)

Im ersten Auswärtsspiel der Saison hatten wir in der ersten Halbzeit den Gegner komplett im Griff, versäumten es aber, ein zweites oder sogar drittes Tor nachzulegen. In der zweiten Halbzeit wurden die Hausherren stärker. Trotzdem Thomas Krämer konnte einen Foulelfmeter zum 0:2 verwandeln, nachdem Christoph Schenk im Strafraum zu Fall gebracht worden war. Ein Eigentor führte zum Anschlusstreffer der Gäste. Unsere Defensive schaffte es aber bis zum Schluss den Ein-Tore-Vorsprung zu verteidigen.

SG Lutzerath - SSV Ellenz Poltersdorf 1:0 (1:0)

Tor: Razai

Am Kirmessamstag ereignete sich die entscheidende Szene nach 20 Minuten. Thomas Krämer setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und legte auf Rashid Razai quer, der nur noch einschieben musste. Abgesehen von 15 Minuten vor der Halbzeit hatten wir das Spiel im Griff, hatten gegen Ende sogar die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Insgesamt lieferten wir eine konzentrierte und engagierte Defensivleistung ab, sodass wir an diesem Tag mit einem erzielten Tor die drei Punkte zum Saisonstart zu Hause behalten konnten.

 

     

 

 

Free business joomla templates